Gesundes Frühstück der Klasse 5ag

24.12.2019 10:12

Gesundes Frühstück der Klasse 5ag im Rahmen der Themenwoche:
„Gesundheit und Nachhaltigkeit“
 
tl_files/fM_k0002/Bilder fuer Klassenhighlights/5. Klasse/P1330195 (2).JPG
Die Klasse 5ag der Mittelschule Kirchheim beschäftigte sich im Rahmen der Projektwoche mit dem Thema „Gesundheit und Regionalität“. Die Schüler hatten in diesem Rahmen die Idee, ein besonderes Frühstück unter Berücksichtigung von Gesundheit und Nachhaltigkeit zu organisieren. Es mussten jedoch nicht nur die Zutaten für das Frühstück geplant werden, sondern vielmehr kam es darauf an auch auf die regionale Herkunft der Produkte zu achten. Häufig finden sich nämlich in den Regalen der Supermärkte viele Lebensmittel, die eine lange Reise aus allen Teilen der Welt hinter sich haben. Diese Transporte werden mit Flugzeugen, Schiffen und Lastwagen bewerkstelligt. Dabei werden in die Atmosphäre große Mengen des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlenstoffdioxid freigesetzt.
Dementsprechend standen auf der Liste der benötigten Materialien nur Dinge, die saisonal und regional verfügbar waren. So wurden beispielsweise Eier vom elterlichen Bauernhof einer Schülerin, Gurken vom Wochenmarkt,
selbstgebackenes Brot, Äpfel und Birnen aus dem heimischen Garten, eigener Schnittlauch oder Fruchtsäfte aus dem nahegelegenen Erding von einzelnen Schülern mitgebracht. Nachdem all diese Schätze auf einer Tafel aufgebaut
waren, stellte jeder Schüler sein mitgebrachtes Produkt vor. Dabei wurde besprochen, ob die einzelnen Lebensmittel tatsächlich den oben geforderten Bedingungen entsprachen. Es stellte sich heraus, dass 90% aller mitgebrachten
Zutaten für unser Frühstück tatsächlich regional und saisonal erzeugt worden waren. Den Schülern wurde so bewusst, dass es sehr wohl möglich ist, durch überlegtes Einkaufen vor Ort einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.
Natürlich stand anschließend auch die Verkostung der Produkte auf dem Plan. Dass das Frühstück den Schülern der Klasse 5ag sehr gut mundete, erkannte man daran, dass nach einer halben Stunde fast alle mitgebrachten Speisen
genussvoll verzehrt waren. Neben dem gesunden Frühstück achteten die Schülerinnen und Schüler in der
Projektwoche auch auf ihren Plastikverbrauch. Dazu wurde im Klassenzimmer ein gelber Sack aufgehängt, in dem der täglich anfallende Plastikmüll gesammelt werden sollte. Nach gut einer Woche war der Sack bereits zur Hälfte gefüllt. Dies führte den Schülern den hohen und größtenteils unnötigen täglichen Plastikverbrauch vor Augen. Mit vielen wertvollen Erkenntnissen über
 
Nachhaltigkeit und Gesundheit ging die Projektwoche für die Klasse 5ag am
Freitag zu Ende.
 
Florian Leicht 
 
 tl_files/fM_k0002/Bilder fuer Klassenhighlights/5. Klasse/Bilder gesundes Fruehstueck Intenet 2.PNGtl_files/fM_k0002/Bilder fuer Klassenhighlights/5. Klasse/Bilder Gesundes Fruehstueck Internet.PNG

Zurück